SUMMERTIME - im Heubacher Steinbruch

Gemeinsam mit dem ChlettererChor des Alpenvereins fand in diesem Jahr wieder unser beliebtes Open-Air Konzert im Heubacher Steinbruch statt. Besonders die SingerKlynger sind bekannt für ihre Vielseitigkeit. Vom Liebeslied über Schlager zur Popmusik war für jeden Geschmack etwas dabei:

Am Freitag den 15.7.2016 um 20:00 Uhr waren im Heubacher Steinbruch wieder ganz besondere Klänge in der Abendstille zu hören.

Die SingerKlynger unter der Leitung von Christine Gronau und der Chlettererchor des Alpenvereins geleitet von Erika Krapp, luden bereits zum 4. Mal zu ihrem gemeinsamen Open-Air Chorkonzert in dieser besonderen Umgebung ein.

Das Publikum erwartete ein musikalischer Bilderbogen unter dem Titel „Summertime“. Das musikalische Programm setzte sich aus vielen bekannten Stücken verschiedener Genres zusammen, darunter auch weniger Bekanntes.

Die bis zu 30m hohen Sandsteinwände des Heubacher Steinbruchs gaben hierfür die perfekte Kulisse.

Weitere Mitwirkende waren der Kinderchor des AGV, sowie die Sopranistin Lina Geißler als Solistin und der Pianist Max Gronau, die beide schon bei anderen Konzerten der SingerKlynger das Publikum begeistert haben.

2016 07 15 AGV Singerklynger im Heubacher Steinbruch 7f

Welch herrliche Kulisse für ein gelungenes Konzert.

Summertime Steinbruch 2

 Link zur Presse: http://www.echo-online.de/lokales/darmstadt-dieburg/gross-umstadt-otzberg/gesang-vor-der-kletterwand_17105102.htm

 

In der ev. Kirche in Hassenroth gab es ein 2. Konzert der SingerKlynger gemeinsam mit BINGOMA bei dem die Kirche zum Tanzsaal wurde:

Am 4. September 2016 um 17:00 Uhr wurde in der evangelischen Kirche Hassenroth noch einmal der Sommer herbeigesungen und gespielt.

„Summertime“ war der Titel und das Motto eines Konzerts der SingerKlynger aus Heubach und BINGOMA aus Michelstadt.

Die SingerKlynger sind ein gemischter ProjektChor, der über alle Genres und einen weiten musikalischem Zeitraum immer wieder einen interessanten Bogen spannt. Während BINGOMA als Perkussion Gruppe einen klaren Kontrast zum Chor bietet.

Ergänzt wurde das Programm durch unsere großartige Solistin, Lina Geißler, die mit ihrer glockenhellen Stimmen das Publikum schon oft restlos begeistert hat und dem jungen Jazz-Pianisten Max Gronau der sein Instrument fast blind beherrscht – Noten braucht er jedenfalls fast nie.

 

Unter der Leitung von Christine Gronau wurde ein abwechslungsreiches Programm geborten -  natürlich mit Gershwins „Summertime“.

Chorauftritt Kirche Hassenroth 4.9 1